Eine Wirkung der Biomeditation



Startseite >> Bioenergetische Meditation >> Bioenergetische Meditation >> Eine Wirkung der Biomeditation
An den folgenden Bildern läßt sich gut erkennen, wie sich die Biomeditation auf unser Energiefeld auswirkt. Dabei ist zu beachten, dass diese Bilder nur Momentaufnahmen zur Veranschaulichung sind. Sie geben keine grundsätzliche Aussage über den Gesundheitszustand oder gar eine medizinische Diagnose her.
rechte Seite vor Biomeditation Front vor Biomeditation linke Seite vor Biomeditation
Aufnahmen vor der Biomeditation

rechte Seite nach Biomeditation Front nach Biomeditation linke Seite nach Biomeditation
Aufnahmen nach der Biomeditation

 
Nach 3 Tagen auf einer Messe habe ich am darauffolgenden Tag mit einer GDV-Kamera Aufnahmen von mir vor und nach einer einstündigen Biomeditation gemacht. Dabei ist sehr gut zu erkennen, wie mein Energiefeld dichter und geschlossener wurde. Noch längst nicht gut erholt, aber deutlich besser.
 

Die Chakren zeigen eine auffällige Bewegung. Das Halschakra (Vishuddha), das sich erst außerhalb des "grünen Bereichs" befand und also am stärksten belastet war, ging beinahe auf die optimale Lage zurück. Das Kronenchakra (Sahasrara) entfernte sich dagegen von der Mitte.

(Klicken Sie auf die Bilder, um sie hier größer zu sehen.)


Print Friendly and PDF


Adressen