Was sind energetische Störungen oder Blockaden im Körper?


Startseite >> Energie und Gesundheit >> Gesundheitliche Störungen

Wir sind krank, wenn die Kommunikation im Körper gestört ist. Nur bei schweren Eingriffen, wie zum Beispiel einer Verletzung, bemerken wir es sofort. Andere Störungen verlaufen allmählich. Unser Unterbewußtsein steuert nicht nur die Nervenbefehle für Herzschlag und Atmung, ohne daß wir ständig daran denken müssen. Es steuert auch die Befehle zum Ausgleich von Störungen der energetischen Kommunikation unserer Körperzellen. Erst wenn die Störung stärker oder länger andauernd ist, wird das Bewußtsein zu Hilfe gerufen. Dann spüren wir einen Schmerz auch ohne mechanische Verletzung - und der Körper lenkt die Aufmerksamkeit dahin. Das Herz sticht, auch wenn es unverletzt ist, die Hand wird druckempfindlich, oder die Nieren "melden sich" mit lang anhaltendem Schmerz.
 
Schmerz Wie reagieren wir darauf? In den meisten Fällen reiben wir die entsprechende Stelle, oder legen instinktiv die Hand darauf. So leiten wir zusätzlich Wärme zu, um den Energiefluß anzuregen. Oder wir versuchen zu kühlen, wenn wir den Eindruck haben, daß sich dort zu viel Energie angestaut hat. Als Kind haben wir gepustet, als Erwachsener legen wir lieber einen Eisbeutel auf das schmerzende Gelenk. In allen Fällen handelt es sich aber um Blockaden im Energiefluß, die wir in einer natürlichen Reaktion zu beseitigen versuchen. Und sehr oft wird leider nur das Symptom ausgeschaltet, ohne die Ursache zu beseitigen. Schmerzmittel sind aktiv eingesetzte Blockaden - sie blockieren den Informationsfluß. Wenn die Ursache erkannt und beseitigt wird, ist das in Ordnung. Wenn aber nur das Symptom verdrängt wird, setzt der Körper ein neues Signal. Häufig ist es auch ein stärkeres. Bis wir zu der Erkenntnis kommen: Ich bin krank! Erst dann geht man zum Arzt. Und viel zu oft muß er sagen, daß es schon sehr spät ist, oder manchmal auch zu spät.
 
Gibt es Krankheiten, die nicht aus Blockaden entstehen?
Nein! Es gibt Symptome, die andere Ursachen haben. Wenn zum Beispiel das Messer abgerutscht ist, und man sich in den Finger geschnitten hat. Das sind Verletzungen, aber auch die haben eine Blockade des Energieflusses benachbarter Körperzellen bewirkt. Nicht nur körperliche, sondern auch andere Erkrankungen sind aus Blockaden hervorgegangen. Sehr häufig treten sie in Kombination auf. Körperliche Krankheiten entwickeln sich aus überhörten Hilferufen der Seele, sind ein noch deutlicheres Signal.

Print Friendly and PDF


Adressen